top of page
säule gold.png
säule gold.png
säule gold.png
säule gold.png
säule gold.png
säule gold.png
säule gold.png
säule gold.png

Der „Ukraine Krieg“, der Krieg Europas/USA/Canadas/Saudi Ar. usw. gegen Russland, China, Bharat (Indien) usw. ist ein Spiegelbild der Kreuzzüge/Jihad, da diese Länder für den Kommunismus, das Heidentum stehen, unabhängig davon ob sie es sind oder nicht. Der abrahamistische-arisch-hellenistische-Wikinger Apparat beherrscht alle Bereiche. So verbreitet er Propaganda, Lügen, um alle Leute zu manipulieren. Er benutzt die Zensur, etwas was dieser Apparat erfunden hat, so wie das deutsche Wort sagt, dass vom Lateinischen „Zensuristen“ kommt. Dieses System kennt keine Gleichheit, kein System der Diu Ŕate, das heißt der Zusammenkunft, oder der Diu Riśon, der Riśe, also des Reichtums und der Freiheit, wo die FührerInnen die Mitglieder tragen, repräsentieren. Sondern in hellenistischer Manier ist es ein System der Tyrannei, es stielt von allen Völkern den Reichtum, das Wissen und benutzt es für die Tyrannei, gegen die Menschheit und das Leben. So war die "französische Revolution“ eigentlich die „gallische Revolution“ eine geltische, gallische (kalische) Befreiung gegen das christliche Wiking Frankenreich, weswegen dort auch das Christentum vertrieben wurde. Doch diese gescheiterte Befreiung ist wie man heute sieht vollkommen revidiert. Das 4. Reich, das abrahamistisch-arisch-hellenistische Imperium mit dem Kapitol in Washington tyrannisiert immer noch die Erde und die Menschheit. Sie sperren die UrbewohnerInnen in Camps, dort sind sie Vergewaltigungen, Folter und anderen Dingen durch die BesatzerInnen ausgesetzt, da diese Camps keine Rechte in dem 4. Reich haben, da sie keine BürgerInnen davon sind.

Dieses „in Camps“ stecken wird von den AbrahmistInnen seit jeher praktiziert, so haben sie etliche Frauen, und auch Männer zu Tode gefoltert. Diese Folterung passiert bis heute, so hat das 4. Reich etliche Folter Camps, die außerhalb deren Staatslegislatur sind. Diese Camps sind in fremden Gebieten, es sind Foltergefängnisse, wo Leute hingeschleppt werden und umgebracht werden. Dies passiert auch mit Flüchtlingen, die unter anderem aus dem Gebiet, dass sie verheert haben fliehen und allen Menschen in schwächeren Positionen. Dabei heuern sie SöldnerInnen an, denen keine Rechenschaft abverlangt wird, da sie außerhalb des Rechtssystem fungieren. Der Apart verheert stetig Länder, wo sie alle Gräueltaten von Vergewaltigung, Ausbeutung, Kinderpornoringe usw. ausüben können und sich dabei als von ihrem falschen Gott und von der kranken Figur Jesus erwählt ausspielen können. Figuren, die sie erfunden haben um ihre Machenschaften als natürlich vom Mutliversum gegeben rechtfertigen zu können und um sich gleichzeitig als das „Gute", „Richtige" darstellen zu können. All dies ist die Fortführung seit der Gründung dieses Systems:

 

Der Abrahamismus wurde von den Ariern aus dem verheerten Zweistromland, also „Mesopotamien" bzw. Persien und den Hellenisten, also das Gebiet, was „Griechenland/Anatolien usw." umfasst, gegründet. Es wurde als Waffe gegen Ägypten, gegen die Geleiśe, gegen die MederInnen, gegen die ganze Menschheit gegründet. Nachdem diese „Kanan“ am roten Meer erobert haben, ein Land das mitunter mit der Geleiśe zu tun hat, haben die abrahamistischen Eliten im ersten Jahrtausend des populären Kalenders das Christentum im besetzten geltischen Rom etabliert. „Italien", der „Balkan" sowie Nordwestafrika, also „Carthago" (Hiŕda Quŕśda) sind alles geltische Gebiete. Es ist die Geleiśe, die durch das arisch-hellenistische Imperium in den ersten Schlachten invasiert wurde. So wie „Kanan“ durch ein Genozid überfallen wurde, haben sie die Geleiśe durch ein Genozid, wie die „SabinerInnen" in Italien oder andere in Nordwestafrika, Balkan ausgelöscht.  Gleichzeitig haben die hellenistischen-Arier die Śkaiśe, also „SkythInnen" überfallen. Ein riesiges Land, das sich vom Pazifik bis nach Skandinavien erstreckt. Dieses Land wurde dasselbe Schicksal wie der Geleiśe zu teil. Diese Invasion hat dann von Skandinavien und dem Osten aus etliche Piratenreiche gegründet, die sogenannten Wikingerreiche.

Diese Wikingerreiche, sind Produkte der arischen Invasion des Ostens. So haben diese mit den arischen-Hellenisten des Südens, die stetig in die Geleiśe einfallen die Figur Jesus, das Christentum erfunden. Die abrahamistischen Eliten und die Wikinger haben diese Figur, als Waffe gegen die Menschheit geschaffen. Diese spiegelt die massenhaften Kreuzigungen der SkythInnen, der Gelten, AssyrerInnen usw. wider und diese gehängte Figur repräsentiert das Zeichen der arischen Todesstrafe, - die Kreuzigung - so wie es in Persien(ein anderes Wort für Arier) mitunter von Kyros/Darius praktiziert wurde. Diese Figur des Hasses opfert sich für den erfunden tyrannischen Gott und für das hellenistische Imperium. Er begründet die Kreuzzüge, das Märtyrertum und ist die Weiterentwicklung es Abrahamismus in der Absicht alle Menschen zu versklaven. In einem Machtkampf hat sich dann der südliche Abrahamismus; der Islam und der Nördliche; das Christentum bei den Eliten des arisch-hellenistischen Imperiums manifestiert. 

Nach dem Edikt durch den "Caesar", Kaiser des hellenistischen Imperiums wurden dann alle geltischen „Tempel" vernichtet und das Genozid an der Geleiśe nahm den weiteren brutaleren Verlauf und reicht bis in diese Zeit.

Dieses System des Abrahamismus hat dann Milliarden+ Menschen, Pflanzen, Tiere weltweit umgebracht und wird heute noch zelebriert und von den Menschen gefrönt. Es werden im Amazonas und in allen Gebieten wo dieses System fußt fasst die Menschheit/Leben/Pflanzen/Tiere verfolgt. 

Das Buch ist online in folgenden Stores erhältlich:

  • Amazon

Das Buch ist physisch auf Anfrage in  allen Buchhandlungen in D, Ö, Ch und Li erhältlich! 

Fragt nach dem Autor oder der Buchnummer (ISBN):
978-3-7579-9653-6

thalia.png
ebook.png
bücher.de.png
osiander.png
buchandlung.png
säule gold.png
säule gold.png
säule gold.png
säule gold.png
säule gold.png
säule gold.png
säule gold.png
säule gold.png
säule gold.png
säule gold.png
bottom of page